CGV (contenu à venir en Français)

Anwendungsgebiet

libo.lu ist ein Online-Service der Gesellschaft libo s.a.

Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen libo.lu und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt libo.lu nicht an, es sei denn libo.lu hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Es kann kein Vertrag zustande kommen, ohne dass der Kunde die Kenntnisnahme und Anwendung dieser AGB mit Vertragsabschluss bei uns anerkennt und bestätigt. Ist der Kunde nicht mit unseren AGB einverstanden, so ist der Vertragsabschluss zwischen den Parteien nicht möglich.

Vertragsabschluss

Die Inanspruchnahme des Online-Services libo.lu setzt eine Registrierung des Kunden gegenüber libo.lu voraus. Für die Registrierung ist die Eingabe persönlicher Daten des Kunden zur Legitimation sowie die Wahl eines persönlichen Benutzernamens und eines Passwortes erforderlich. Der Kunde sichert zu, dass die von ihm bei der Registrierung mitgeteilten persönlichen Daten richtig und vollständig sind. Er verpflichtet sich, libo.lu unverzüglich über Änderungen der mitgeteilten Daten zu unterrichten. Die Bestätigung der Registrierung durch libo.lu erfolgt auf elektronischem Weg (per E-mail). Daraus entsteht jedoch kein Anspruch auf die jederzeitige Nutzung von libo.lu.

Die Bestellung die der Kunde aufgibt, stellt ein Angebot zum Kaufvertragsabschluß an libo.lu dar. Wenn der Kunde eine Bestellung bei libo.lu aufgibt, schickt libo.lu ihm eine E-mail, die den Eingang seiner Bestellung und die Einzelheiten der Bestellung bestätigt, sowie die Widerrufsmöglichkeiten des Vertrages aufführt (Bestellbestätigung).

Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes durch libo.lu dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei libo.lu eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkaufspreis durch den Kunden beglichen wurde und das bestellte Produkt an den Kunden weiterversandt wurde .

Für Ware aus ein und derselben Bestellung, welche noch nicht lieferbar ist, und so nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt somit noch kein Kaufvertrag zustande. Der Verkauf von Waren über libo.lu darf nur von Erwachsenen getätigt werden. Auch unsere Produkte für Kinder und Jugendliche können nur von Erwachsenen gekauft werden. Der Verkauf kann nur in haushaltsüblichen Mengen erfolgen.

Sofern ein Download von Informationen, Waren oder sonstigem verfügbarem Material über die Internetseite von libo.lu erfolgt, dürfen diese nur privat vom Kunden genutzt werden. Eine darüber hinausgehende Verwendung, insbesondere der Vertrieb dieser Inhalte, ist nicht zulässig.

Widerruf

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die Ware im Eigentum von libo.lu.

Sollte der Kunde mit den Angeboten und Leistungen von libo.lu nicht zufrieden sein, so hat er die Möglichkeit seine schriftlichen Beschwerden an folgende Adresse zu richten:

Libo s.a.

Direction

11, rue du Fort Bourbon, L-1249 Luxemburg

E-Mail: libo@libo.lu

Internet: www.libo.lu

Der Kunde kann seinerseits, ohne Angabe von Gründen und ohne verwirkte Geldstrafe, schriftlich (auch per E-mail) oder durch die Rücksendung der Ware innerhalb von sieben Tagen nach Erhalt der Lieferung den Kaufvertrag widerrufen. Für die Wahrung der Widerrufungsfrist gilt das Absendedatum des Briefes oder der zurückgesandten Ware. Ist dem Kunden von libo.lu keine Bestellbestätigung gemäss §2 zugesandt worden, so hat er eine verlängerte Frist von drei Monaten um den Kaufvertrag zu widerrufen. libo.lu muss in dem Fall beweisen, dass eine Bestellbestätigung an die vom Kunden angegebene E-mail_Adresse geschickt wurde.

Es besteht ebenfalls die Möglichkeit der Abgabe der Ware in einer unserer libo Buchhandlungen in Luxemburg binnen der gleichen Frist. Eine Liste dieser Buchhandlungen finden sie auf der Internetseite von libo.lu.

Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. sperrigen Gütern) kann der Kunde die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail erklären. libo.lu übernimmt nicht die Kosten der Rücksendung sondern nur den Warenwert. Die Rücksendung der Ware wird nur dann auf Kosten und Gefahr von libo.lu getätigt, wenn die Ware nicht der Bestellung des Kunden entspricht. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen sollte der Kunde an die obengenannte Adresse adressieren.

Im Falle einer wirksamen Rückgabe der Ware sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware (es wird von Fall zu Fall entschieden ob eine Verschlechterung festzustellen ist) kann libo.lu beim Kunden Wertersatz anfragen. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung ? wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre ? zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt.

Haftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, so gelten die normalen gesetzlichen Vorschriften des luxemburger Zivilgesetzbuches (?Code Civil ?). Der Kunde kann diese Ansprüche aus den gesetzlichen Vorschriften keinesfalls an Dritte abtreten.

libo.lu haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, insbesondere haftet libo.lu nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die Haftung von libo.lu ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern von libo.lu.

Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht wenn die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sofern libo.lu fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den entstandenen Schaden beschränkt.

Lieferbedingungen

Lieferung und Lieferzeit

Sofern nicht anders mit dem Kunden vereinbart, erfolgen die Lieferungen ab dem Lager von libo.lu an die vom Kunden angegebene Lieferadresse oder diese können in einer der sechs libo Buchhandlungen abgeholt werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der entsprechenden Angaben (Lieferadresse…), sowie für das Versandrisiko kann libo.lu keine Verantwortung übernehmen.

libo.lu ist zu Teillieferungen berechtigt.

Angaben über die voraussichtliche Lieferzeit sind nicht verbindlich. Falls libo.lu, ohne eigenes Verschulden, zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist weil der Lieferant von libo.lu seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist libo.lu dem Kunden gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Kunden bleiben unberührt.

Soweit eine Lieferung an den Kunden nicht möglich ist, weil der Kunde nicht unter der von ihm angegebenen Adresse erreichbar ist, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Kunden mit angemessener Frist mitgeteilt wurde, trägt der Kunde die Kosten für die erfolglose Anlieferung der Bestellung. libo.lu wird den Kunden schriftlich (oder per E-mail) über die fehlgeschlagene Lieferung informieren und einen weiteren Liefertermin festlegen. Die Kosten dieser zweiten Lieferung werden ebenfalls vom Kunden getragen, und müssen vor der zweiten Lieferung beglichen werden.

Zahlung

(1) Preise

Die Preise sind in EURO (EUR) angegeben. Preisangaben (Katalogpreise) über libo.lu sind nicht verbindlich und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

(2) Versandkosten und Abrechnungsdaten

  • Innerhalb Luxemburgs ist der Versand bei einer Bestellung über libo.lu kostenfrei ab einem Bestellwert von 75 EUR. Ansonsten berechnen wir eine Versandkostenpauschale (Porto und Verpackung) von 2,50 EUR je Lieferung.
  • Bei Lieferungen in Staaten der Europäischen Union erheben wir pro Lieferung eine Pauschale von 8,00 EUR. Diese Pauschale entfällt bei einem Auftragswert ab 150,00 EUR.
  • Für Lieferungen außerhalb der Europäischen Union ist vorab der Versandkostenpreis über die E-Mail Adresse von libo.lu anzufragen.

(3) Zahlung

Die Bestellung bei libo.lu ist nur durch eine Zahlung per Kreditkarte möglich. Die Zahlung wird über das CETREL-System abgewickelt. libo.lu hat den POS-SERVER des CETREL gewählt, sodass keine persönliche Bank-Koordinate des Kunden über www. libo.lu abgewickelt werden. Bei der Übertragung der Daten des Kunden im Internet werden die gesamten persönlichen Daten des Kunden wie etwa Kreditkartennummer, Bankkontonummer usw. verschlüsselt. CETREL kontrolliert die Daten des Kunden und informiert den Kunden gleich bei der Bestellung ob die Zahlung angenommen wurde oder nicht. Dies geschieht somit vor Abschluss des Kaufvertrages.

Verantwortlichkeit von libo.lu, Leistungsstörungen, Aufrechnung und Zurückbehaltung

(1) Dem Kunden ist bekannt, daß die Qualität des Internetzugangs und des Datenverkehrs im Internet von nachgelagerten Datenleitungen abhängt, auf die libo.lu keinen Einfluss hat und für die libo.lu keine Gewähr übernimmt. libo.lu gibt in diesem Zusammenhang auch keinerlei Zusicherungen ab.

(2) Störungen der Qualität des Internetzugangs und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die libo.lu nicht zu vertreten hat und die seine Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen, lassen keine Ansprüche gegen libo.lu zu.

Hinweise zu Urheberrechtsverletzungen und zum Datenschutz

(1) libo.lu weist den Kunden darauf hin, dass Daten, zu denen der Kunde im Rahmen der von libo.lu angebotenen Nutzungsmöglichkeiten Zugang erlangt, urheberrechtlich geschützt sein können. Es besteht daher die Möglichkeit für den Kunden, sich durch Kopieren, Bearbeiten und/oder Weiterverbreiten dieser Daten gegenüber dem Rechtsinhaber schadenersatzpflichtig und strafbar zu machen. Es obliegt dem Kunden sich jeweils zu vergewissern, ob fremde Daten schutzfrei sind. libo.lu haftet nicht für rechtswidrige fremde Inhalte, zu denen libo.lu lediglich den Zugang ermöglicht hat.

(2) libo.lu weist alle Kunden darauf hin, dass unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden können. libo.lu hat technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Kunden, seine Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. libo.lu ist dem Kunden gegenüber nicht verpflichtet, technische oder rechtliche Maßnahmen zum Schutz dieser Daten zu treffen.

(3) libo.lu hält die Regeln des Datenschutzes ein und steht dafür ein, dass alle Personen, die mit der Abwicklung dieses Vertrages betraut werden, diese Vorschriften ebenfalls beachten.

libo.lu weist darauf hin, daß es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes von anderen Personen oder Institutionen, für die libo.lu keine Verantwortung trägt, nicht beachtet werden.

(4) Es wird dem Kunden ebenfalls mitgeteilt, daß die Urheberrechte der Seiten von www.libo.lu bei libo s.a. liegen.

Sonstiges

(1) Im Falle einer Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen durch libo.lu, finden diese nur dann Anwendung, wenn der Kunde der Änderung nicht innerhalb von vier Wochen widerspricht.

(2) Es gilt ausschließlich das Recht des Großherzogtums Luxemburg.

(3) Der Vertrag zwischen libo.lu und dem Kunden kommt online ohne Einhaltung einer besonderen Form zustande.

(4) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Luxemburg. Luxemburger Recht ist anwendbar.

(5) Sollte eine Bestimmung der allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt. Die unwirksame Regelung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Zweck und dem Sinn dieser unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.